German Amiga Community Foren-Übersicht German Amiga Community
The new home for all Amiga Users out there !
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   Chat 

Hardfiles unter E-UAE einsetzen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Amiga Community Foren-Übersicht -> Amiga Wiki
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kris
Gast





BeitragVerfasst am: Do, 12.07.2007 11:35    Titel: Hardfiles unter E-UAE einsetzen Antworten mit Zitat

Falls jemand von euch mit den Gedanken spielt E-UAE für Linux benutzen zu wollen wird feststellen, dass es nicht ohne weiteres möglich ist ein HARDFILE (HDF) als Laufwerk auszuwählen. Das eigentliche Problem liegt nicht an E-UAE sondern am veralteten GUI. Genau wie unter WinUAE können Hardfiles auch unter E-UAE genutzt werden. Wie das geht erkläre ich hier kurz und pregnant. Zuerst ist es notwenidig eine möglichst aktuelle Version von der offiziellen Homepage laden:

http://www.rcdrummond.net/uae/

Das Programm muss nun gestartet werden und möglichst die Konfiguration den man nutzen möchte einstellen (ohne Festplatte) und abspeichern.
Danach geht man in das eigene HOME Verzeichnis und lässt alle VERSTECKTE DATEIEN darstellen. Ihr müsst dann nach eine Datei Namens ".uaerc" suchen und dieses mit einem Editor öffnen. Ich nehme dafür KEDIT bzw. GEDIT
In der zwischenzeit solltet ihr den gewünschen Hardfile in ein Ordner nach Wahl kopieren. Bei mir befindet sich die Datei in der E-UAE Ordner so in etwa: "/home/kristof/e-uae/xxxx.hdf"

Die geöffnete Datei sieht so aus. Die Einträge die man hinfügen muss sind schwarz markiert:

Zitat:
config_description=UAE default configuration
config_hardware=false
config_host=false
config_version=0.8.29
unix.rom_path=~/
unix.floppy_path=~/
unix.hardfile_path=~/
unix.savestate_path=~/
unix.cpu_idle=0
x86.use_tsc=yes
sdl.map_raw_keys=false
sdl.use_gl=false
alsa.device=default
alsa.verbose=false
use_gui=yes
use_debugger=false
kickstart_rom_file=$(FILE_PATH)/e-uae/Kick31A1200.rom
kickstart_ext_rom_file=
kickstart_key_file=
flash_file=
cart_file=
kickshifter=false
floppy0=
floppy0type=0
floppy1=
floppy1type=0
floppy2=
floppy2type=-1
floppy3=
floppy3type=-1
nr_floppies=2
floppy_speed=100
parallel_on_demand=false
serial_on_demand=false
serial_hardware_ctsrts=true
serial_direct=false
scsi=false
scsi_device=
sound_output=exact
sound_bits=16
sound_channels=stereo
sound_stereo_separation=7
sound_stereo_mixing_delay=0
sound_frequency=44100
sound_interpol=none
sound_adjust=0
sound_volume=0
sound_latency=100
comp_trustbyte=indirect
comp_trustword=indirect
comp_trustlong=indirect
comp_trustnaddr=indirect
comp_nf=true
comp_constjump=true
comp_oldsegv=false
comp_flushmode=soft
compforcesettings=true
compfpu=true
cachesize=16384
joyport0=mouse
joyport1=kbd1
bsdsocket_emu=true
synchronize_clock=no
maprom=0x0
gfx_framerate=1
gfx_width=800
gfx_height=600
gfx_width_windowed=800
gfx_height_windowed=600
gfx_width_fullscreen=1024
gfx_height_fullscreen=768
gfx_refreshrate=0
gfx_vsync=false
gfx_lores=false
gfx_linemode=double
gfx_correct_aspect=true
gfx_fullscreen_amiga=false
gfx_fullscreen_picasso=true
gfx_center_horizontal=simple
gfx_center_vertical=simple
gfx_colour_mode=16bit
immediate_blits=true
ntsc=false
hide_cursor=true
show_leds=true
keyboard_leds=numlock:none,capslock:none,scrolllock:none
chipset=aga
collision_level=playfields
fastmem_size=0
a3000mem_size=0
z3mem_size=64
bogomem_size=0
gfxcard_size=16
chipmem_size=4
cpu_speed=max
cpu_type=68040
cpu_compatible=false
cpu_cycle_exact=false
blitter_cycle_exact=false
log_illegal_mem=false
catweasel_io=0x0
kbd_lang=us
state_replay=no
state_replay_rate=250
state_replay_buffer=20971520
hardfile2=rw,dh0:/home/kristof/e-uae/krisos1.hdf,32,1,2,512,0,
hardfile=rw,32,1,2,512,/home/kristof/e-uae/krisos1.hdf

filesystem2=rw,dh1:Work:/home/kristof/e-uae/Work,0
filesystem=rw,Work:/home/kristof/e-uae//Work
input.config=0
input.joymouse_speed_analog=20
input.joymouse_speed_digital=10
input.joymouse_deadzone=33
input.joystick_deadzone=33
input.mouse_speed=100
input.autofire=10
input.1.mouse.0.disabled=0
input.1.mouse.0.axis.0=MOUSE1_HORIZ.0
input.1.mouse.0.axis.1=MOUSE1_VERT.0
input.1.mouse.0.axis.2=MOUSE1_WHEEL.0
input.1.mouse.0.button.0=JOY1_FIRE_BUTTON.0
input.1.mouse.0.button.1=JOY1_2ND_BUTTON.0
input.1.mouse.0.button.2=JOY1_3RD_BUTTON.0
input.2.mouse.0.disabled=0
input.2.mouse.0.axis.0=MOUSE1_HORIZ.0
input.2.mouse.0.axis.1=MOUSE1_VERT.0
input.2.mouse.0.axis.2=MOUSE1_WHEEL.0
input.2.mouse.0.button.0=JOY1_FIRE_BUTTON.0
input.2.mouse.0.button.1=JOY1_2ND_BUTTON.0
input.2.mouse.0.button.2=JOY1_3RD_BUTTON.0
input.3.mouse.0.disabled=0
input.3.mouse.0.axis.0=MOUSE1_HORIZ.0
input.3.mouse.0.axis.1=MOUSE1_VERT.0
input.3.mouse.0.axis.2=MOUSE1_WHEEL.0
input.3.mouse.0.button.0=JOY1_FIRE_BUTTON.0
input.3.mouse.0.button.1=JOY1_2ND_BUTTON.0
input.3.mouse.0.button.2=JOY1_3RD_BUTTON.0
input.4.mouse.0.disabled=0
input.4.mouse.0.axis.0=MOUSE1_HORIZ.0
input.4.mouse.0.axis.1=MOUSE1_VERT.0
input.4.mouse.0.axis.2=MOUSE1_WHEEL.0
input.4.mouse.0.button.0=JOY1_FIRE_BUTTON.0
input.4.mouse.0.button.1=JOY1_2ND_BUTTON.0
input.4.mouse.0.button.2=JOY1_3RD_BUTTON.0


Es können auch weitere Hardfiles zur selben Zeit eingebunden werden. Hierzu einfach weitere Zeilen einfügen, wie z. B.:

hardfile2=rw,dh0:/home/kristof/e-uae/krisos1.hdf,32,1,2,512,0,
hardfile=rw,32,1,2,512,/home/kristof/e-uae/krisos1.hdf
hardfile2=rw,dh1:/home/kristof/e-uae/Work.hdf,32,1,2,512,0,
hardfile=rw,32,1,2,512,/home/kristof/e-uae/Work.hdf
hardfile2=rw,dh2:/home/kristof/e-uae/Data.hdf,32,1,2,512,0,
hardfile=rw,32,1,2,512,/home/kristof/e-uae/Data.hdf


Will man vermeiden, dass jemand versehentlich auf das Harfile schreibt, kann man bequem einen Schreibschutz drauf setzen. dazu einfach den Eintrag rw in ro ändern.

Ferner können weitere Einstellungen so manuell vorgenommen werden. Interessant ist hierbei mit Sicherheit die Möglichkeit das Internet zu benutzen. Dazu muss der entsprechende Eintrag BSDSOCKET von false in true gesetzt werden.


Und hier ist das Ergebnis. Ein Hardfile als DH0 und ein Verzeichnis als DH1. Kleiner Tip zum Schluss. Ich hab die Konfigurationsdatei später schreibeschützt gesetzt damit E-UAE sie nicht mehr verändert. Manchmal kam es vor, dass das Program die Konfiguration unbrauchbar macht. Woran das liegt, kann ich nicht sagen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Amiga Community Foren-Übersicht -> Amiga Wiki Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de