German Amiga Community Foren-Übersicht German Amiga Community
The new home for all Amiga Users out there !
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   Chat 

Kondensatoren-Tausch beim Amiga 500/500 Plus
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Amiga Community Foren-Übersicht -> Amiga Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10977
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Fr, 10.06.2016 11:51    Titel: Kondensatoren-Tausch beim Amiga 500/500 Plus Antworten mit Zitat

Ich bekomme demnächst (hoffentlich) einen Amiga 500 und einen Amiga 500 Plus. Da gab es doch dieses "Problemchen" mit den Kondensatoren, die getauscht werden mussten. Gibt es da eine Anleitung was man wo gegen was tauschen soll und was man da am besten bestellt? Und gibt es noch irgendwelche Teile, die erneuert werden sollten?
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis



Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 14479

BeitragVerfasst am: Fr, 10.06.2016 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Die Radial-Elkos in den alten nicht-SMD-Amigas neigen nicht dazu Ärger zu machen. Schlimmstenfalls trocknen sie aus, dann läuft der Amiga nicht mehr stabil.

So lange es keine Stabilitätsprobleme gibt muss an den Kondensatoren nichts gemacht werden.

Die Sockel leiern hin und wieder aus, dann haben die Chips keinen richtigen Kontakt mehr und der Amiga neigt dazu nicht mehr zu starten. Falls der Amiga gerne mal streikt und erst nach einem nachdrücken der Chips wieder läuft müssten die Sockel ersetzt werden, gerne durch gedrehte Präzisionsstiftleisten oder Sockel (Conrad oder Reichelt z.B.).

Der 500+ hat leider eine von Commodores beliebten Batterie-Zeitbomben auf der Platine montiert. Falls die noch nicht entfernt wurde dürfte sie mittlerweile höchstwahrscheinlich ausgelaufen sein und den Bereich rundum angegriffen haben. Da musst du unbedingt einen Blick drauf werfen.

Das gilt auch für eventuelle Speichererweiterungen mit Uhr.

gruss

Dennis
_________________
Jeff. Ich heiße Jeff.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10977
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Fr, 10.06.2016 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, vielen Dank! Smile

Ach so: Einfach nur Uhr dann rauslöten oder ersetzen?
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis



Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 14479

BeitragVerfasst am: Fr, 10.06.2016 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht die Uhr, den Akku. Wink

Wenn du die Uhrzeit- und Datumsfunktionen nicht nutzen willst kannst du den Akku weglassen. Auch ohne den funktioniert die Uhr, du musst aber jedesmal wenn der Strom weg war die Uhr neu stellen - umständlich.

Die meisten Nutzer löten an der Stelle heute einen Flachzellenhalter für CR2032 und eine Sperrdiode (1N4001 oder sowas in der Art) ein.
_________________
Jeff. Ich heiße Jeff.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10977
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Sa, 11.06.2016 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Äh meinte ich eigentlich. Very Happy

OK viele Dank. Smile Ich schaue mal morgen Abend rein. Gibt es dem Flachzellenhalter und der Sperrdiode irgendwo Hinweise, wie man das macht?
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis



Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 14479

BeitragVerfasst am: Sa, 11.06.2016 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Die Lötpunkte des alten Memopuffers passen auch für aktuelle Flachzellenhalter, zwei auf einer Seite, einer auf der anderen. Die Sperrdiode an den Pluspol löten - wenn die Uhr hinterher immer noch nicht ihre Zeit hält hast du die Diode verkehrt herum eingelötet. Wink

Bei Reichelt:

Artikelnummern
KZH 20-1
1N 4001
_________________
Jeff. Ich heiße Jeff.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10977
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Sa, 11.06.2016 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Oh perfekt! Vielen lieben Dank! Smile
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10977
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: So, 12.06.2016 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Die Batterie sieht gut aus, hab Glück. Smile

https://www.dropbox.com/s/n0xzh5689gqyqyv/IMG_20160612_154922_1465739793800.jpg

https://www.dropbox.com/s/s75swwgktty99gp/IMG_20160612_154927_1465739777493.jpg

Ich bestelle heute Abend mal die Teile und tausche sie aus.
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salator



Anmeldedatum: 26.02.2012
Beiträge: 332
Wohnort: Saalfeld

BeitragVerfasst am: Mo, 13.06.2016 01:44    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, zumindest kann ich als Laie keine Schäden auf den Bildern erkennen. Vielleicht ist der Akku ja schonmal getauscht worden? Reichelt hatte die bis vor einiger Zeit noch im Programm.
Austauschen wäre trotzdem nicht verkehrt, auch ein NiCd-Ersatzakku dürfte inzwischen sein Lebensende erreicht haben.

(da fällt mir ein, ich müsste meinen auch mal wieder angucken)
_________________
meine Mitbewohner: 2x A500, A600, 2x C1084S, ext. Gotek FloppyEmulator, Micromys V4, SNES-Gamepads
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis



Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 14479

BeitragVerfasst am: Mo, 13.06.2016 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Das schaut wirklich noch gut aus, hast wohl Glück gehabt.

Lediglich die Lötaugen scheinen etwas angegriffen zu sein. Da würde ich nach dem Entfernen des Memopuffers mit einem Glasfaserradierer drübergehen. Smile
_________________
Jeff. Ich heiße Jeff.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10977
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Mo, 13.06.2016 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Glasfaserradierer. Hm. Hm. Very Happy Sagt mir nüscht, aber ich googel mal. Very Happy Danke für den Tipp! Smile

Mal eine blöde Frage: Wo kann man denn am besten kleine Mengen an Elektro-/Elektronikbedarf bestellen? Wenn ich jetzt die beiden Teile von oben bei Reichelt bestelle, dann kommen laut deren Seite 5,60 € Versand hinzu. Ich will ja nicht geizig wirken, aber das Verhältnis von Warenwert zu Versandkosten ist schon extrem. Very Happy Eigentlich müsste so ein Kleinkram doch auch in einen Umschlag passen.
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis



Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 14479

BeitragVerfasst am: Mo, 13.06.2016 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Dann bestellst du noch einen Glasfaserradierer und ein paar Ersatzbürsten dazu und schon bist du bei einem Waren/Versandkostenverhältnis von 1:1. Very Happy

Ansonsten schau mal bei eBay, da gibt es vieles von dem Kram mit Versand via Warensendung. Aber wenn du bei mehreren Verkäufern bestellen musst heben sich die Vorteile bei den Versandkosten ganz schnell auf. ***
_________________
Jeff. Ich heiße Jeff.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10977
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Mo, 13.06.2016 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sehe gerade, hier in der Stadt scheint es auch so einen Laden mit solchen Sachen zu geben, gar nicht mal weit von der Innenstadt: http://www.e-b-c-elektronik.de/

Ist mir noch nie aufgefallen. Question

Da fahre ich mal bei Zeiten vorbei.
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salator



Anmeldedatum: 26.02.2012
Beiträge: 332
Wohnort: Saalfeld

BeitragVerfasst am: Di, 14.06.2016 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Reichelt versendet *immer* per DHL-Paket. Selbst wenn du nur einen einzelnen Widerstand kaufst kommt der in einer riesen Kiste mit viel Füllmaterial. Ist für einen Großversender wohl logistisch günstiger. Aber immerhin sind die Versandkosten jetzt das einzige, was einen von Geringstbestellungen abhält. Früher gabs noch einen Mindestbestellwert.

Für Kleinbestellungen nehm ich gerne Kessler-Electronic. Die sind zwar von den Einzelpreisen geringfügig höher und der Shop ist bissl unübersichtlich, aber der Versand holts dann wieder raus.
_________________
meine Mitbewohner: 2x A500, A600, 2x C1084S, ext. Gotek FloppyEmulator, Micromys V4, SNES-Gamepads
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dexter



Anmeldedatum: 28.10.2004
Beiträge: 10977
Wohnort: Oldenburg ____________ Ministerium für außergewöhnlichen, intergalaktischen Nonsens

BeitragVerfasst am: Di, 14.06.2016 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Super, es ist nicht schlecht sich die nochmal zu bookmarken, falls der Laden hier mal was nicht haben sollte. Danke für den Tipp! supi

Sind aber echt etwas unübersichtlich bzw. die Suchfunktion nicht so prickelnd. Very Happy Aber das ist nicht so tragisch.
_________________

[ WinUAE / BC / GOG / itch ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Amiga Community Foren-Übersicht -> Amiga Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de