German Amiga Community Foren-Übersicht German Amiga Community
The new home for all Amiga Users out there !
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   Chat 

A500 plus gestorben - wiederbeleben und upgrade - Bilder
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Amiga Community Foren-Übersicht -> Amiga Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nic



Anmeldedatum: 22.01.2024
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Mo, 29.01.2024 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Nachricht, er läuft 👍



Ich hab alle Diskette Boxen durchsucht und noch mehr Workbench 1.3 Disketten gefunden. Und du wirst es nicht glauben... Eine einzige von dem Haufen hat funktioniert. Es lag also an den Disketten. Die werden wohl durch sein.
Seither mehrfach gestartet und es kam keine Fehlermeldung mehr.

Speichererweiterung ist nun auch fertig und aktuell eingesteckt.
Uhr funktioniert schon mal 👍

Das fehlende "B" und die fehlenden Federn auf der Tastatur wurden auch eingesetzt.

Jetzt zur schlechten Nachricht.
Die halbe Tastatur ist tot...

Hier noch ein Bild der 501 Speichererweiterung. Sie ist leider nicht so schön geworden, wie ich es wollte aber zu meiner Verteidigung sei gesagt, manche Lötaugen waren so korrodiert, dass ich froh bin überhaupt irgendwie Kontakt übers Lötzinn zu haben.



Jetzt wart ich noch auf die Maustaster, da die platt gedrückt sind.

Das das Projekt so eine Baustelle wird, hätte ich nicht gedacht. Es ist halt mal an allen Ecken irgendwie irgendwas kaputt... Und das nur vom rumliegen in einer Kiste, die nie iwo feucht immer Keller stand oder so.

Test kit artiges hab ich jetzt nicht gefunden. Ja diese Gotek Sache hab ich mir derweil angeschaut auf yt. Iwie schon gut aber dann geht iwie der Flair verloren. Vll als externes Laufwerk... Ich hab ja noch zwei. Das gute Panasonik bleibt wie es ist und das billo noname- könnt ich das Gehäuse opfern.
Wäre schon gut, die Spiele die noch laufen digital zu archivieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RetroMan
Board-Angestellter


Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 6610

BeitragVerfasst am: Mo, 29.01.2024 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Nic hat Folgendes geschrieben:


Jetzt zur schlechten Nachricht.
Die halbe Tastatur ist tot...



Falls sich herausstellt dass es die Tastatur Membran ist -> nimm gleich eine Austauschplatine statt Membran, dann hast du nie wieder Probleme damit Smile Kostet zwar nen Zehner mehr aber ich hab nur gute Erfahrungen gemacht ...
_________________
LA TIOZ SON BIENVENIDO !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nic



Anmeldedatum: 22.01.2024
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Mi, 31.01.2024 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Es liegt an der Membran...
Ca. 20 defekte (dunkle) Leiterbahnabschnitte könnte ich spontan zählen. Nachdem ich das bei 5 Stück per durchmessen bestätigen konnte, war mir klar, dass es sich nicht lohnt aus meiner Sicht da Stundenlang zu reparieren.

Gerade viel die Entscheidung, gegen so eine neue Membranplatine auszutauschen. Danke für die Info RetroMann 👍


Kennst du oder gern auch jemand anderes hier, zufällig eine deutsche Bezugsquelle?
Im ganzen Netz find ich nur Angebote aus Irland oder England mit 14 Tage Lieferzeit für knapp 50€.


Wieso gibt's eigentlich allgemein so viel Amigazeugs aus England und Irland?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RetroMan
Board-Angestellter


Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 6610

BeitragVerfasst am: Mi, 31.01.2024 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

Kann ich dir gar nicht sagen warum das so ist Smile

Bei sordan.ie kann man aber bedenkenlos bestellen, ab und zu bietet er seine Sachen auch auf auf eBay an für ein paar Euronen weniger Wink

Meine 600er Tastatur "Platine" ist auch von ihm ...
_________________
LA TIOZ SON BIENVENIDO !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis



Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 15864

BeitragVerfasst am: Mi, 31.01.2024 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

https://sordan.ie/

Bei Sordan habe ich schon viel Krams für den Amiga bestellt. Lieferzeit lag in der Regel bei weniger als einer Woche (von Irland aus). Da die Iren nicht so irre waren aus der EU auszutreten gibt es auch keine Probleme mit dem Zoll.
_________________
Jeff. Ich heiße Jeff.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nic



Anmeldedatum: 22.01.2024
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Mi, 31.01.2024 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Info euch zwei 👍

Wenn ich schon in Irland bestelle, stellt sich mir die Frage...

Was würde noch Sinn machen mit zu bestellen?
Gibt's noch ein must have für den A500 oder iwas um die Kiste schneller zu machen? Aber so, dass er noch kompatibel für die meisten Spiele bleibt.

Habt ihr mir da bitte noch nen Tipp?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RetroMan
Board-Angestellter


Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 6610

BeitragVerfasst am: Mi, 31.01.2024 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Nic hat Folgendes geschrieben:
iwas um die Kiste schneller zu machen? Aber so, dass er noch kompatibel für die meisten Spiele bleibt.


"Schneller" und "kompatibel" beissen sich in den meisten (Amiga)Fällen leider Wink

Eventuell tatsächlich etwas um Software später leicht aus dem Internet auf den Amiga zu bringen, also ein Greaseweazel oder ein Gotek LW ...
_________________
LA TIOZ SON BIENVENIDO !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walker



Anmeldedatum: 07.03.2006
Beiträge: 340
Wohnort: Föhren

BeitragVerfasst am: Do, 01.02.2024 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde dir die ACA500 Plus empfehlen. https://icomp.de/shop-icomp/de/shop/product/ACA500plus.html Die hat eigendlich alles was du brauchst.
Etwas schneller; etwas mehr Speicher; verschiedene Kickstart Versionen ; verschiedene Workbenches. Also alles in allem ein rundum sorglos Paket, daß man sogar nochmal wenn der Bedarf besteht weiter aufrüsten kann. Ich habe das Teil selber und bin absolut begeistert und wunschlos glücklich mit dem Teil. Champion
_________________
Amiga1200; Blizzard1230/50; 32MB Ram;Flickerfixer; FastATA2 mit 40GB HD+CD-Brenner;
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nic



Anmeldedatum: 22.01.2024
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: Mi, 07.02.2024 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

aktuell steht das Projekt, weil ich seit ca. Einer Woche auf die Bestellung aus Irland warte. Deswegen hab ich jetzt hier nicht mehr rein geschaut.

Eine Frage vorweg...
Wenn ich aktuell ein normales, externes Laufwerk einstecken und dann einschalte, bekomm ich nur einen Blackscreen. Warum?
Kann das vll daran liegen, dass meine Speichererweiterung nicht vollständig funktioniert? Uhr wird erkannt.

@Walker:
Hab mir den link und ein Video gerade angesehen. Aber so ganz verstanden hab ich das Teil noch nicht.
Ich hab gesehen, dass man das links in den slot steckt.
Bietet das irgendwie in Kombination mit einem GOTEK einen Mehrwert?
Ist das nur einstecken und los geht's oder muss man da mehr beachten?
Für das GOTEK als externes Laufwerk benötige ich ja diese Schaltergeachichte zum umschalten bzgl booten. Brauch ich dann den Schalter noch oder geht dann das in Kombination mit dem ACA500plus softwaremäßig?
Oder ist ein GOTEK in Kombination mit einem ACA500plus völlig sinnlos?

Danke und Gruß, Nic
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RetroMan
Board-Angestellter


Anmeldedatum: 26.10.2004
Beiträge: 6610

BeitragVerfasst am: Mi, 07.02.2024 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nic hat Folgendes geschrieben:

Eine Frage vorweg...
Wenn ich aktuell ein normales, externes Laufwerk einstecken und dann einschalte, bekomm ich nur einen Blackscreen. Warum?
Kann das vll daran liegen, dass meine Speichererweiterung nicht vollständig funktioniert? Uhr wird erkannt.


Wenn der Bildschirm schwarz bleibt, startet der CPU nicht durch und hängt bzw. der Selbsttest konnte aus welchen Gründen auch immer nicht durchgeführt werden. Das kann alles mögliche sein, Kurzschluss auf der 5V Schiene, verdreckte Kontakte oder einfach nur ein defektes LW Wink Du kannst ja testweise mal das externe Laufwerk aufmachen und das Laufwerk vom Strom und Datenkabel trennen und nur die Platine anschliessen Smile

Zitat:

Hab mir den link und ein Video gerade angesehen. Aber so ganz verstanden hab ich das Teil noch nicht.
Ich hab gesehen, dass man das links in den slot steckt.
Bietet das irgendwie in Kombination mit einem GOTEK einen Mehrwert?
Ist das nur einstecken und los geht's oder muss man da mehr beachten?
Für das GOTEK als externes Laufwerk benötige ich ja diese Schaltergeachichte zum umschalten bzgl booten. Brauch ich dann den Schalter noch oder geht dann das in Kombination mit dem ACA500plus softwaremäßig?
Oder ist ein GOTEK in Kombination mit einem ACA500plus völlig sinnlos?


Bitte nicht mixen, das ACA ist eine rundum-aufrüst-lösung, also mehr Ram, zwei IDE (hier CF) Ports, ein Freezer Modul Platz usw. .... das hat mit dem DISKETTENlaufwerk (und somit auch dem Gotek) nichts zu tun ...

Über das Gotek kannst du Disketten Images nutzen, mit dem ACA hat dein Amiga dann eine Festplatte und Ram.
_________________
LA TIOZ SON BIENVENIDO !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Amiga Community Foren-Übersicht -> Amiga Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de